Was kostet ein Saugwischer?

Was kostet ein Saugwischer?
Was kostet ein Saugwischer?

Die normalen Saugwischer sind gar nicht so teuer. Für ca. 200 Euro bekommt man schon ein sehr hochwertigen Saugwischer von namenhaften Herstellern wie Bissell oder Kärcher.

Viel günstiger wird es dann aber nicht, außer man nimmt den Vileda Dampfreiniger in die Kategorie der Saugwischer mit rein. Diesen gibt es schon für unter 100 Euro, ist aber auch kein klassischer Saugwischer im eigentlich sinn.

Hochpreisig landet man dann schnell bei Vorwerk, die Kobold Modelle kosten schnell 600 Euro und mehr. Das kennt man ja schon von den Vorwerk Staubsaugern. Man kann sich bei Vorwerk dann aber auch auf eine sehr hochwertige Qualität verlassen.

Saugwischer Preisbereiche

günstig: unter 100 €
mittel: 200 – 350 €
Hochpreisig: über 600€
Über Redaktion 7 Artikel
Großes Haus, viele unterschiedliche Fußböden, von 100 Jahre alten -Fliesen, über billiges Laminat (wird nach und nach entfernt) über Echtholzböden bis hin zu den unterschiedlichsten Teppichen und Auslegware. Wir brauchen viele Staubsauger – oder einen guten? Einer allein kann das wirklich nicht. Früher hatten wir eine „großen alten“ Kärcher Sauger, der war gut, aber in den letzten Jahren hat sich da einfach so viel getan, so dass wir einige Staubsauger und Wischsauger ausprobiert haben. Von Günstig bis teuer, klein und groß war vieles dabei. Wir teilen hier und auf anderen Infoportalen, wie zum Beispiel technikblog.net oder werkzeugblog.net unsere Erfahrungen zu den unterschiedlichsten Staubsaugern mit euch.